Die partypoker Fitzwilliam Poker Championships fand im Fitzwilliam Card Club in Dublin vom 1.12. – 4.12. statt und das Main Event wurde von einem Lokalmatador gewonnen.

Fitzwilliam Poker Championships Final Table Resultat

Platz Spieler Preis
1 David O’Kelly €30.000
2 Sean Prendiville €18.000
3 Neil O’Reilly €13,000
4 Audris Daugvilavicious €9.000
5 Rory Brennan €6.000
6 Eamonn Delaney €3.900
7 Wilhelmine Connolly €3.000
8 Trim Nikollaj €2.500
9 Daugirdas Rimagalia €2.000

David O’Kelly ist ein bekannter Name unter den Spielern des Fitzwilliam Card Club und war das erste Mal in diesem Club im Jahre 2012 siegreich. An diesem Veranstaltungsort holte er sich auch den ersten aufgezeichneten Gewinn auf seiner Hendon Mob-Seite. Er gewann €1.780 bei einem €55 Buy-in-Turnier im Jahr 2013.

Zwei Jahre später gewann O’Kelly seine größte Summe – für seinen Triumph bei einem €200 Buy-in-Event in Dublen bekam er €15.900 und kann sich nun mit einer €30.000 Riesegewinnsumme rühmen, da er der letzte verbleibende Spieler beim Fitzwilliam Poker Championships Main Event war.

Die garantierte Gewinnsumme von €50.000 bei diesem Turnier war nicht der einzige Hit, denn die Summe wurde beim €450 Buy-in-Event noch übertroffen, wo es um €100.000 ging. Die besten 18 Spieler erhielten einen Anteil an dieser Riesensumme. Die kleinste Gewinnsumme betrug €1.200, wenn man zum Final Table kam, waren €2.000 sicher und der Champion räumte schließlich €30.000 ab.

Daugirdas Rimagalia war der erste Spieler, der den Final Table verlassen musste, gefolgt von Trim Nikollaj, Wilhelmine Connolly, Eamonn Delaney, dem Publikumsliebling Rory Brennan, und Audris Daugvilavicious.

Bei den letzten verbleibenden drei Spielern war die Mindestgewinnsumme €13.000. Diese Summe bekam Neil O’Reilly, eine weitere lokale Clublegende. Es ist der größte Gewinn seiner bisherigen Karriere. O’Reilly war nun keine Gefahr mehr und Sean Prendiville sowie O’Kelly standen sich im Heads Up gegenüber. Prendiville gewann in seiner bisherigen Karriere bereits ein Preisgeld von insgesamt $730.000 und ging als Favorit in den Zweikampf. O’Kelly konnte die Kritiker jedoch eines besseren belehren und nahm den Hauptpreis von €30.000 mit nach Hause, während sich Prendiville mit €18.000 begnügen musste.

Fitzwilliam Poker Championships Neben-Event

Siebenundvierzig Spieler nahmen beim €80 No Limit Hold’em Nebeneven teil und spielten um einen Preispool von €3.384. Die letzten 9 Spieler wurden entsprechend der unten angeführten Tabelle ausgezahlt.

Platz Spieler Preis
1 Christopher Dowman €1.994
2 William Mulrooney €700
3 Harold Huberman €470
4 Stephen Rooney €300
5 Paul Mcgann €230
6 Barrie Law €160
7 Robert Hogan €130
8 Stephen Kavanagh €100
9 Dragos Spridon €100

partypoker LIVE bleibt in Irland

Das partypoker LIVE Team blieb auf Emerald Isle für das Grand Prix Cork am Wochenende, mit einer garantierten Gewinnsumme von €50.000 für ein Buy-in von €120.

Day 1C beginnt um 19:00 GMT am 8.12., Day 1D beginnt am 9.12. um 13:00 GMT. Beim nächsten Turnier, dem Day 1E, geht es am 9.12. um 18:00 GMT los und Day 1F beginnt am 10.12. um10:00; bei Day 1F gilt eine Turbo Blind-Struktur.

Kaufen Sie sich um €120 live im Macau Sporting Club für das Grand Prix Cork ein oder registrieren Sie sich in Ihrem partypoker-Konto um $145.

Sind Sie bereit, bei der Party dabei zu sein?

Wenn Sie bereit für die Action sind, laden Sie partypoker hier herunter und legen Sie los!

Falls Sie bereits ein Konto bei uns haben, öffnen Sie partypoker jetzt und spielen Sie an den Tischen!

Teilen.

Kommentare sind nicht verfügbar.